Alwins Miniaturen
Traktorado / 1 : 32

Vielleicht ist Ihnen als Besucher der Traktorado-Messe das Modell
eines Gutsgebäudes am Stand von M.+ Chr. Korbanek aufgefallen.


Gutshaus Hiermit möchte ich die Gelegenheit nutzen,
Ihnen meinen Modellbau näher vorzustellen.
Hervorgegangen ist meine Tätigkeit als
Architekturmodellbauer aus der Beschäftigung
mit der Modellbahn im H0- Maßstab.
Mich störte es schon lange, daß es im
Handel keine Gebäudebausätze nach
norddeutschen Vorbildern gab.

Besonders maßstäbliche Reetdach-Gebäude habe ich vermisst.
Als Konsequenz daraus habe ich solche Modelle dann selbst ( aus Kunststoff ) gebaut.
Bei der Suche nach einem Zulieferer für die Fenster lernte ich Kai Brenneis kennen.
( www.mkb-modelle.de ) Dort wird mit moderner Fräs-und Lasertechnik gearbeitet.
Irgendwann entstand dann die Idee, Gebäudebausätze von Reetdachhäusern
für Modellbahner anzubieten. Zunächst im Maßstab 1:87.
Parallel dazu fertige ich im Kundenauftrag auch individuelle
Gebäudemodelle nach verschiedensten Vorbildern; größtenteils
aus gelasertem, farbigem Karton in unterschiedlichen Maßstäben.
So ist dann auch das Gutsgebäude für Mathias+ Christian Korbanek entstanden.
Es hat einen sehr stabilen Grundkörper ( Innengerippe ), damit sich nichts verziehen kann.


Grundsätzlich ist es heute dank moderner Fertigungstechniken möglich,
jedes beliebige Vorbild-Gebäude ins Modell umzusetzen.
Das hat zwar je nach Aufwand ( Größe, Detaillierungsgrad ) seinen Preis, aber man
besitzt dann auch ein individuelles Einzelstück, an dem man dauerhaft seine Freude hat.
Es muß ja nicht gleich ein Gutshaus sein, auch kleinere Vorbilder
haben im Modell durchaus ihren besonderen Reiz.
So entfalten auch Traktormodelle vor einer Gebäudekulisse auf einem entsprechend
gestalteten Diorama eine viel lebendigere Wirkung als in einer Vitrine,
weil sie dort in einer "natürlichen" Umgebung stehen.
Auch die Ausstattung für ein Diorama, wie z.B. Kopfsteinpflasterung,
kann in Lasertechnik hergestellt werden.
Home