Walter Lüders Gedichte


Die Vorfreude

Ja ich muss es zugeben,
so alt wie ich bin,
ich kann es kaum erwarten
ihr näher zu kommen.
Erst wirkt sie streng und kühl,
wenn sie sich aber langsam erwärmt beginnt sie zu duften.
Erst wenig, dann immer verführerischer,
bis sie kochend heiß ist.
So richtig heiß wie ich es mag.
Wenn ich sie dann endlich soweit habe,
kann ich es kaum erwarten, sie langsam zärtlich,
ihrer Hülle zu entledigen.
Wenn ihr zarter Teint, seinen verführerischen
Duft ausstrahlt und sie hüllenlos vor mir liegt,
kann ich kaum mehr an mir halten.
Dann denke ich nur, oh du meine über alles geliebte,
über alles geliebte, herrlich duftende Pellkartoffel.

Walter Lüders  Dezember 2008  Ged. 104


home - zurück
Impressum: Walter Lüders - eMail: nordlandlueders@web.de

Urheberrecht:
Reproduction of this document in part or in whole in any way including,
but not limited to; internet, web sites, or any publication is prohibited
and considered unlawful without the prior written consent of Walter Lüders.